Oberflächenbearbeitung

Unser Ziel ist, Ihre Persönlichkeit im Glas zum Ausdruck zu bringen, denn den schöpferischen Möglichkeiten sind beinahe keine Grenzen gesetzt: Von schlichten, einfarbigen Fronten bis hin zu detailreichen Motiven, Bildern oder Schriftzügen lässt sich alles auf Glas realisieren – sei es, um das Corporate Design zu unterstreichen, Informationen zu vermitteln, Sichtschutz zu gewähren oder Dekoration zu präsentieren. Bringen Sie uns Ihr Wunschmotiv oder lassen Sie sich von uns beraten. Unsere Profis für Oberflächenbearbeitung stehen Ihnen zur Seite.

zu Downloads & Medien

  • Laserentschichtung

    Entschichtung statt Beschichtung: Unsere einzigartige neue Lasertechnik der Entschichtung eröffnet unzählige zusätzliche Möglichkeiten der Glasoberflächenbearbeitung. Sie ersetzt die bisherige aufwändige, kostenintensive Bearbeitung des Glases mit Chemikalien und Bedruckungsmasken durch einen einzigen, schnellen und präzisen Vorgang. Anstatt dass die gewünschten Designs auf das Glas gelasert werden, kann nun Schicht für Schicht vom Glas abgetragen werden. So können unterschiedliche Durchsichtigkeitsstufen erreicht werden - und dies je nach Wunsch in präzisen, scharfkantigen Mustern oder als sanfte Verläufe. In Kombination mit weiteren Veredelungstechniken wie Lackieren, Sandstrahlen oder Ätzen lassen sich jegliche individuelle Farb- und Formwünsche verwirklichen.

  • Lasergravuren

    Sei es mit Motiven, Mustern, Schriftzügen oder Markierungen: Gravuren auf der Glasoberfläche bieten ein schier unerschöpfliches Spektrum an Möglichkeiten, wenn es um die individuelle Glasgestaltung geht.

    Mit Lasergravuren ist jedoch noch mehr als nur Verzierung mit Mustern möglich: Die Oberfläche der Gläser kann so aufgeraut werden, dass das Funktionsglas an den gewünschten Stellen rutschhemmend wird, beispielsweise auf den Stufen von Glastreppen – Funktionalität und Design in einem.

  • Lackierte Gläser

    Lackierte Gläser bringen Farbe in Ihr Leben: Ganz- oder teilflächig erstrahlen sie in allen Farben des RAL- und des NCS-Spektrums. Der Farbauftrag überzeugt mit guter Kratzfestigkeit, hoher Farbdichte und ebener Regelmässigkeit. Die Farbe lackieren wir selbst in unserem Betrieb. So können wir punktuell auf Ihre Wünsche bezüglich Farbwahl, -form und -fläche eingehen. Unser ausgebildetes Fachpersonal berät Sie gern.

  • Siebdruck

    Beim Siebdruck wird Farbe dauerhaft in das Glas eingebrannt. Dadurch entsteht ein sehr regelmässiger und vor allem robuster Farbaufdruck. Das aufgebrachte Motiv ist kratz- und abriebfest, lichtecht und witterungsbeständig. Damit ist Siebdruck bestens für Aussenanwendungen, aber natürlich aber auch für den Innenbereich, geeignet. Die Möglichkeiten sind auch hier vielfältig: ganz- oder teilflächige Drucke, Schriftzüge oder Muster. <div>

    Die aufgedruckten Farben sind dabei auch auf der Rückseite des Glases ersichtlich, sodass es von beiden Seiten betrachtet werden kann, beispielsweise bei Glastrennwänden, Duschverglasungen oder Glastüren. Erzählen Sie uns von Ihrem Wunschmotiv oder lassen Sie sich von uns beraten.

  • Digitaldruck

    Mit einem Drucker wird Farbe digital auf das Glas gedruckt – so funktioniert der Digitaldruck. Die auf der Glasoberfläche haftende Farbe ist dabei kratzbeständig und das Motiv hochauflösend. Dabei können jegliche denkbare mehrfarbige Motive, Fotos, Muster oder Schriftzüge fotorealistisch gedruckt werden. Das aufgedruckte Motiv ist dabei von beiden Seiten sichtbar, sodass sich der Digitaldruck gut für Duschverglasungen, Glastrennwände und Glastüren eignet – im Innen- und im Aussenbereich. Dank einem Sperrdruck kann ein Motiv aber auch so aufgetragen werden, dass es nur von einer Seite sichtbar ist. Somit kann das Glas mit dem gewünschten Aufdruck auch bestens für Küchenrückwände oder Wandverkleidungen verwendet werden.

  • Ätzungen

    Wird ein Glas geätzt, wird es einer chemischen Behandlung unterzogen, bei der die Glasoberfläche je nach Wunsch vollflächig oder partiell opak gemacht wird. Das Glas verliert dabei seine Durchsichtigkeit und erhält stattdessen eine blickdichte, matte und gleichmässige Oberfläche, die aber trotzdem Licht durchlässt. So eignet sich dieses Verfahren vor allem für Sichtschutz bei Duschverglasungen, Glastrennwänden und Glastüren. Oftmals wird diese Technik auch für Dessinscheiben eingesetzt, die vor allem in alten Kirchen oder Stadthäusern gefunden werden und restauriert werden müssen.

    Das Ätzen ist ein sehr sensibles, aufwendiges Verfahren, für das es genügend Know-how braucht. Unsere langjährige Erfahrung und die betriebseigene Ätzung machen es möglich. Erzählen Sie uns von Ihren Vorstellungen – wir setzen sie um.

  • Sandstrahlen

    Das Sandstrahlen ist eine Oberflächenbearbeitungstechnik, bei der das Glas aufgeraut und somit undurchsichtig wird, ohne dass die Lichtdurchlässigkeit verloren geht. Es entsteht eine je nach Bedarf voll- oder teilflächig gleichmässige matte Scheibe, die sich gut als Sichtschutz verwenden lässt, zum Beispiel bei Glastrennwänden.

    Neben grossflächigen Elementen können aber auch präzise Motive auf dem Glas abgebildet werden. So dient das Sandstrahlen auch als Technik für Dekorationen auf dem Glas. Zusätzlich kann die aufgeraute Oberfläche als Rutschhemmung fungieren, beispielsweise bei Glastreppen. Dazu wird die durch das Sandstrahlen aufgeraute Oberfläche in einem zweiten Schritt überätzt, sodass die Fläche sauber versiegelt ist. Unsere Glasprofis beherrschen diese Technik, sodass wir sie inhouse durchführen und Sie bestens über die Möglichkeiten beraten können.

Lassen Sie sich durch unsere
Glasgeschichten inspirieren

Glaube & Glas

Mit der Integration einer 18 Meter breiten und 8,5 Meter hohen Glaswand in einen Kirchensaal der Neuapostolischen Kirche in Zürich...

weiterlesen

Sterne & Glas

Ohne klare Sicht kein Blick auf die Sterne. Als Bauherr eines Gebäudes für die Mercedes Benz Automobil AG in Schlieren...

weiterlesen