Basisgläser

Floatgläser

Klares Floatglas (leicht grünlich), erhältlich in 2,3,4,5,6,8,10,12,15,19 und 25 mm Stärke, eignet sich für den Innenausbau und für Fassaden. Es wird auch zu transformierten Produkten weiterverarbeitet: ESG, VSG, Isolierglas, Brandschutzglas etc. Heute ist Floatglas ohne Grünstich sehr gefragt. Extraweisse Gläser sind zum Beispiel unter den Namen Optiwhite, Extraweiss, Diamant, Eurowhite bekannt und werden in Abstufungen von 4–19 mm Stärke produziert.

Transparentes Floatglas gibt es in den Farben Bronze, Grau, Grün, Rosa, Hellblau (= blau F), Dunkelblau (= China- oder Pazifikblau), Türkis (=Azurlite). Industriell geätzte Floatgläser sind unter der Bezeichnung Satinato verbreitet. Sie haben, anders als sandgestrahlte Gläser, eine pflegeleichte Oberfläche. Bei Satinatogläsern auf Floatglasbasis wie auf Extraweissbasis sind von 4–19 mm alle Stärken erhältlich.

Floatspiegel

Grundsätzlich kann jedes Floatglas zu Floatspiegeln verspiegelt werden. Das Standardsortiment umfasst Floatspiegel klar, bronze, grau, grün, rosa, gold und hellblau in den Stärken 3, 4 und 6 mm. Oberflächenbehandlungen mit Oxydationseffekt machen aus Spiegeln Antikspiegel. Im Dekorationsbereich kommen häufig verspiegelte Gussgläser zum Einsatz.

Moderne Herstellungsverfahren verhindern Feuchtigkeitsschäden (Oxydation) des Spiegelbelags weitgehend. Trotzdem ist in Feuchträumen auf eine gute Hinterlüftung der Spiegel und eine regelmässige Raumlüftung zu achten.